Logo Urban Mining
Motiv Urban Mining


RECYCLING-TECHNIK 2017

Sie befinden sich hier > URBAN MINING PORTAL > HOME > RESSOURCENEFFIZIENZ

 

Die beste Ressource ist die, die man einsparen kann

Urban Mining - Ressourceneffizienz

 

Ressourceneffizienz wird als das Verhältnis eines Nutzens zu dem dafür erforderlichen Einsatz an Ressourcen definiert. Der Nutzen kann in Form eines Produktes oder einer Dienstleistung erbracht werden. Je geringer der dafür nötige Einsatz an Ressourcen oder je höher der Nutzen des Produktes bzw. der Dienstleistung, desto höher ist die Ressourceneffizienz.

Ressourceneffizienz von Produkten

Bezieht sich Ressourceneffizienz auf Produkte, kann sie entlang des Lebenszyklus des Produktes mit Hilfe verschiedener Maßnahmen verbessert werden. Beispiele sind die Vermeidung von Verbundstoffen sowie Leichtbau und Miniaturisierung bereits im Produktdesign (Design for Urban Mining), Einsparungen von Rohstoffen während der Fertigung, Reduktion von Verbrauchsmaterial in der Nutzungsphase sowie die Möglichkeit der sortenreinen Trennung und Rückführung der Wertstoffe in die technischen oder natürlichen Kreisläufe. Die Notwendigkeit zur Erhöhung der Ressourceneffizienz mit dem Ziel der Entkopplung der wirtschaftlichen Leistung vom Umweltverbrauch wurde bereits Ende des 20. Jahrhunderts formuliert.

> Vermeidung von Versorgungsengpässen – technische und ökonomische Verfügbarkeit bestimmter Rohstoffe.

> Hebung von Marktpotentialen und Wettbewerbsvorteilen für Ressourceneffizienztechnologien im Sinne einer nachhaltigen Modernisierung der Wirtschaft.

> Verminderung negativer Umwelteffekte, die aus der Gewinnung und Verarbeitung der Rohstoffe, der Nutzung der daraus erzeugten Produkte und deren Entsorgung resultieren und damit die Bewahrung von natürlichen Ressourcen für zukünftige Generationen.

Partner:








Mitgliedsvereine:










Initiativen: